Spielbericht U13 gegen 1. FC Mainz 05 U12

Am Samstag, 4. August 2018, trat die U13 des 1. FC Erlensee in ihrem letzten Vorbereitungsspiel vor Beginn der neuen Gruppenliga-Saison daheim gegen die U12 des 1. FC Mainz 05 an.
Aus einer sicheren Abwehr heraus, baute die Mannschaft ihr Spiel auf. Der Ball wurde in den eigenen Reihen gehalten und zunächst war Erlensee die spielbe-stimmende Mannschaft. Durch ein schnelles Laufspiel über die Außenbahnen konnten sich die Jungs gute Chancen erarbeiten, so dass man schließlich verdient die 1:0 Führung durch Marco Vulcano erzielen konnte. Mit fortschreitender Spieldauer kam nun auch Mainz besser ins Spiel und konnte nach einem Freistoß kurz vor der Halbzeitpause den Ausgleich zum 1:1 erzielen. In der zweiten Halbzeit tauschten die Trainer Kevin Raue und Rainer Teuber wieder gewohnt durch, um allen Spielern ihre Einsatzzeiten geben zu können, was einen kleinen Bruch im Spiel mit sich brachte. Einfache Ballverluste im Mittelfeld und unkonzentrierte Zuspiele prägten die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte. Trotzdem stand die Abwehr sicher und man versuchte weiterhin das Spiel über die Außenspieler aufzubauen. Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte konnte Erlensee den Konter nutzen und durch Mika Schlosser erneut in Führung gehen. Dieses Tor brachte wieder die nötige Ruhe und Sicherheit in das Erlenseer Spiel und man erarbeitete sich weitere gute Chancen, die zunächst ungenutzt blieben. Nach einem erneuten Ballgewinn im Mittelfeld und einem schönen Zusammenspiel zwischen Noa Kljajic und Mika Schlosser konnte Noa schließlich den 3:1 Endstand erzielen. Nun hat die Mannschaft noch eine Woche bis zum ersten Punktspiel am Sonntag, 12.08.2018, wo man um 11:00 Uhr bei der JSK Rodgau antreten muss.
Zum Seitenanfang