FC Erlensee sichert mit 3:1 Auswärtssieg bei JFV Dietkirchen/Offheim die Tabellenführung in Verbandsliga Süd der C-Junioren

Trotz weiter Anreise bis in den Limburger Ortsteil Dietkirchen ließen die U 15-Junioren des 1. FC 06 Erlensee mit ihrem Trainer Tobias Heilmann am vergangenen Samstag keine Zweifel an ihrer derzeit sehr guten und noch weiter ansteigenden Formkurve aufkommen. Mit einem bis zum Ende spannenden, aber mehr als verdienten 3:1 Auswärtssieg wurden die Nachwuchstalente des FC Erlensee dabei nicht nur ihrer Favoritenrolle gerecht, sondern unterstrichen einmal mehr ihre fußballerische Klasse und Dominanz in der Verbandsliga Süd.
Waren die ersten Minuten der Partie wieder beiderseitigem Abtasten gewidmet, ließen die C-Junioren des FC Erlensee aber schon nach einer Ecke in der 8. Spielminute mit einer Superkopfballchance ihre Gefährlichkeit bei der Standartsituation Eckball, die noch im weiteren Verlauf der Begegnung entscheidend wurde, aufblitzen. Und allmählich setzten sich im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit die technische Überlegenheit wie auch die bessere Abstimmung in der Mannschaft seitens des FC gegenüber den Gastgebern des JFV Dietkirchen/Offheim durch. Dabei war es dann in der 17. Spielminute wiederum ein Eckball für Erlensee, der nach einem tollen Kopfball dann auch zum 1:0 Führungstreffer von den Nachwuchstalenten des FC verwandelt wurde. Und auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kontrollierte der FC das Spielgeschehen über weite Strecken, ohne dass zahlreiche gute Chancen seitens Erlensee verwertet werden konnten. Auch waren gelegentlich gefährliche Gegenstöße seitens der Gastgeber abzuwehren, was der aufmerksamen Abwehr des FC aber auch leidlich gelang. Auch die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Nämlich mit guten Chancen für den FC Erlensee, der nach einem erneuten Eckball eine hervorragende Chance per Kopf wiederum nicht umsetzen konnten. Auch begannen nunmehr die U 15-Junioren des JVF Dietkirchen/Offheim ihre stärkste Phase im Spiel und eroberten sich Spielanteile durch entsprechendes Gegenhalten in den Zweikämpfen, was zusätzlich durch zahlreiche Chancenvergaben seitens der Erlenseer C-Junioren noch Auftrieb erfuhr. Nach einem umstrittenen Freistoß in der 63. Spielminute konnten dann die Gastgeber nach einer unübersichtlichen Situation im Erlenseer Strafraum überraschend den 1:1 Ausgleich erzielen, was kurzfristig den FC verunsicherte. Allerdings ließen diese sich nicht allzu lang irritieren und setzen ihre kontrollierte Spielweise und überlegten Spielaufbau geduldig fort. Und die Geduld wurde dann bereits fünf Minuten später belohnt, da es erneut die Angriffsspitzen der Gäste waren, die nach einem Freistoß aus mittlerer Distanz zur erneuten 2:1 Führung per Kopf einnetzen konnten. Und direkt eine Minute danach konnten die C-Junioren des FC Erlensee sogar noch, nach einem schnellen Angriff und einem sehenswerten Kopfballtor zum 3:1 in der 69. Spielminute, den finalen Schlusstreffer in einer zwar spannenden, doch stets durch fußballerische Überlegenheit seitens des 1. FC 06 Erlensee kontrollierten Begegnung setzen. Damit können die C-Junioren des FC Erlensee weiterhin die Tabellenspitze mit 10 Punkten Abstand zum Zweitplatzierten in der Verbandsliga Süd behaupten, was Trainer Tobias Heilmann und dem gesamten Team noch zusätzliche Motivation für die noch anstehenden restlichen Begegnungen in der langsam zu Ende gehenden Spielsaison 2018/2019 gibt.
Zum Seitenanfang