Verdienter 3:1 Erfolg der neu formierten U 18- Mannschaft des FC Erlensee gegen SV Zeilsheim

Mit einem zu keiner Zeit gefährdeten 3:1 Sieg gegen die entsprechende Nachwuchsmannschaft des SV Zeilsheim aus Frankfurt starteten am vergangenen Samstag die neu formierten U 18-Junioren des 1. FC 06 Erlensee mit ihrem neuen Trainer Max Richter nach langer Corona-Unterbrechung wieder in das Fußballleben.

Zur Vorbereitung der bald wieder beginnenden Fußball-Saison 21/22 konnten die U 18-Junioren des FCE im Rahmen der beginnenden Testspielreihe gegen eine zwar engagiert auftretende Gastmannschaft bereits in der 10. Spielminute nach konsequenter Balleroberung im Mittelfeld und steilem Passspiel auf den linken Flügel die gesamte gegnerische Abwehr überrumpeln und mit 1: 0 in Führung gehen.

Nach temporeichem Spiel, von den Nachwuchsjunioren des FC Erlensee vorzugsweise über die Flügel, waren zwar deren Spielanteile deutlich höher, allerdings konnten die Gäste aus Zeilsheim noch kurz vor der Halbzeit in der 43. Spielminute nach einem strammen Torschuss aus der Halbdistanz zum 1:1 ausgleichen.

Nach dem Seitenwechsel war die Partie zunächst robuster und mit vielen Zweikämpfen garniert, wobei dies in der 58. Spielminute zu einem mehr als berechtigten Elfmeter für den FC Erlensee führte, der auch sicher zur 2:1 Führung verwandelt wurde.

Zwar drehten die Gäste dann in einer Art Zwischenoffensive nochmals auf, mit durchaus guten Chancen, kamen durch das immer stärker werdende, flüssige Kombinationsspiel der U 18- Junioren des FCE aber zusehends unter Druck und konnten einem starken Tempoangriff der Erlenseer Sturmspitzen in der 71. Spielminute nichts entgegensetzen, der so zum 3:1 Führungstreffer für die U 18 des FCE führte.

Alles in allem konnte mit dieser guten und geschlossenen Mannschaftsleistung der U 18-Junioren des 1.FC 06 Erlensee nicht nur deren Trainer Max Richter zufrieden sein.

 

Zum Seitenanfang