U19 gewinnt 2 Testspiele

 

 

Am Wochenende standen 2 Testspiele der U19 an. Am Samstag gegen den Verbandsligisten Ober Roden ging man nach einem Eckball und anschließendem Kopfball schon früh in Führung. Danach war man auf Ballsicherung und kontrolliertem Spielaufbau aus.

Die Gäste setzten nach dem Schock des frühen Rückstands ab der 10. Minute immer mehr kleine Nadelstiche und hatten in der 11. u.14. Minute schöne Chancen zum Ausgleich. Erlensee erhöhte wieder das Tempo und erspielte sich ebenfalls gute Chancen. Ein schöner Pass in die Schnittstelle der Gäste war es, der die Stürmer nach tollem Zusammenspiel das 2:0 erzielen ließ. Bis zur Pause hatten beide Mannschaften dann noch Chancen, Tore zu erzielen. In der 2ten Halbzeit wurde Ober-Roden offensiver, was Erlensee zum Kontern einlud. Nach einem Abwehrfehler nutzte Erlensee diesen zum 3:0 in der 56 Minute. In der 65. u.67. Minute nochmal 2 große Chancen für  Erlensee, die leider nicht genutzt wurden. Die Gäste gaben nie auf und kämpften und spielten sich wieder in die Partie zurück. Bei einem Spielaufbau der Erlenseer im eigenen Strafraum  wurde ein klares Foulspiel nicht geahndet und es hieß 3:1. Ober-Roden versuchte nochmal alles, doch mehr wie der Anschlusstreffer kurz vor Schluss zum 3:2 sprang nicht mehr raus.

 Zum 2. Spiel musste man reisen und zwar zum Verbandsligisten JFV Dietkirchen/Offheim. Man begann das Spiel mit einem anderen System und hatte die ersten 30 Minuten gefühlte

85% Ballbesitz, aber mehr wie zu einer Chance in der 15. Minute ließ die Heimmannschaft nicht zu. Lichterloh brannte es immer bei Eckbällen im JFV-Strafraum und in der 39. Minute nach einer Ecke und etlichen Einschussmöglichkeiten war der Ball endlich im Netz. Doch 2 Minuten später stand es völlig überraschend nach einem Konter 1:1. Nach der Pause stellte man das System wieder um und nach 2 schnellen Toren in der 48. u.54. Minute war der Bann gebrochen. Erlensee hatte die Partie im Griff und ließ in der 81. Minute noch das 4:1 folgen.

Zum Seitenanfang