U16 absolviert Trainingslager in Weyer bei sommerlichen Temperaturen

Vom 12.-15.08.2021 absolvierte die Mannschaft um Trainer Kevin Raue ein viertägiges Trainingslager. Wie im vergangenen Jahr war man im Carolinger Hüttendorf in Weyer untergebracht und trainierte auf dem Sportgelände des RSV Weyer.

Neben zwei Testspielen, vier Trainingseinheiten und einer Taktikeinheit war für ein ordentliches Rahmenprogramm gesorgt. Bereits Donnerstagvormittag startete man nach Ankunft mit der ersten Trainingseinheit - Umschaltspiel und Ballbesitz standen dort im Vordergrund.

Nach dem ersten gemeinsamen Essen ging es in die eingeteilten Zimmer, dort konnten sich die Jungs erst einmal einrichten, bevor es nachmittags mit der Taktikeinheit und einer intensiven Krafteinheit weiter ging.

Am Freitagmorgen stand nach dem Frühstück ein lockeres Programm auf dem Plan, um die Kräfte für den ersten Test gegen die Sportfreunde Eisbachtal zu schonen. Hauptbestandteil der Trainingseinheit waren die geplanten Standardsituationen sowie Teambuilding, abgerundet mit einer ordentlichen Runde Torschuss. 

Zur lockeren Spielvorbereitung gehörte nach dem Mittagessen dann ein schöner Sommerspaziergang durch die Stadt Weyer. Bei sommerlichen Temperaturen marschierte man durch die kleine, eher abgelegene Stadt, jedoch genossen die Jungs auch diese Art des Zusammenseins.

Zum Tagesabschluss stand der Test gegen die Sportfreunde Eisbachtal an, diesen absolvierte man mit einem 3:0. Dieses Ergebnis spiegelte weniger den Spielverlauf wieder, denn eigentlich waren die Sportfreunde nie wirklich unterlegen, jedoch waren die „Jungen Raben“ extrem effizient und bestraften die gegnerischen Fehler eiskalt.

Kurz nach Spielschluss stand zusammen mit dem Abendessen der Bundesliga Auftakt an, diesen schaute man gemeinsam als Team und freute sich großteils über das Unentschieden der Bayern.

Der letzte komplette Tag in Weyer gestaltete sich mit Spiel und Regeneration. Um 12 Uhr wartete mit der Spvgg. Wirges bei sommerlichen Temperaturen die letzte Einheit des Trainingslagers. Die Jungs von Kevin Raue liefen zu großen Teilen der Partie einem Rückstand hinterher. In einer hitzigen Partie mit vielen Unterbrechungen kam man im letzten Angriff zum 3:3 Ausgleichstreffer und steht so auch weiterhin ohne Vorbereitungsniederlage da.

Nachmittags besuchte man das Schwimmbad in Weilmünster, in diesem genoss man noch einmal einen gemeinsamen Nachmittag bei sommerlichen Temperaturen und erholte sich ein wenig von den letzten Tagen. 

Der letzte Abend stand noch einmal im Zeichen des Fußballs, so schaute man zusammen die Bundesligapartie zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt, auch wenn es mit einem nicht so guten Ergebnis endete, war man sich einig ein klasse Spiel gesehen zu haben. Danach hatten die Jungs, wie die Abende davor, Zeit für sich und „chillten“ in den einzelnen Häusern bzw. spazierten nochmals durch die kleine Stadt Weyer.

Sonntagmorgen stand dann die Abreise auf dem Programm. Nachdem die Jungs sich beim Frühstück nochmal ordentlich gestärkt hatten, mussten die Sachen gepackt und die Zimmer ordentlich hinterlassen werden.

Mit der Schlussansprache beendete das Trainerteam das Trainingslager 2021. Durchweg positives Feedback konnte man den Jungs mitgeben, sodass die Trainer sich sehr über das gute Mannschaftsklima freuen und zuversichtlich in die anstehende Spielzeit blicken.

In den kommenden zwei Wochen wartet auf die Jungs noch ein ordentliches Vorbereitungsprogramm mit einigen Testspielen und einem Blitzturnier. Doch auch Teambuilding kommt nicht zu kurz, sodass noch ein Ausflug in die Trampolinhalle geplant ist, bevor dann am 05. September die Saison mit einem Heimspiel gegen die Spvgg. Neu-Isenburg startet.

Zum Seitenanfang