U17 zieht in die zweite Runde des B-Junioren Hessenpokals ein

Mit einem standesgemäßen Auswärtssieg beim Gruppenligisten JSG Seck/Erlen/Lütz/Hg/Wö konnte die U17 des 1. FC 1906 Erlensee in die zweite Runde des Hessenpokals einziehen. 

In der ersten Halbzeit konnte der Gastgeber mit hohem läuferischem Einsatz und Kampfkraft dagegen halten und so stand es nach Toren von Dorian und Leander sowie einem Gegentreffer, bei dem das Abwehrverhalten nicht energisch genug war, zur Pause auch nur 1:2 für Erlensee. In der zweiten Spielhälfte zeigte sich der Klassenunterschied immer mehr. Während sich Erlensee nun Torchance um Torchance herausspielte, ließen die Kräfte des Heimteams doch merklich nach. Tore durch Marlon, der aus 32 Metern über den weit rausgerückten Torwart hob, und Adis ließen dann schnell klar werden, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Trotz des zweiten Gegentreffers wurde es nun ein Spiel auf ein Tor. Zwei Treffer von Ouail sowie ein Eigentor der Odenwälder stellten dann den Endstand her, der bei effizienterer Chancenauswertung noch um einiges höher hätte ausfallen können. Unkonzentriertheiten beim Abschluss, aber auch ein sehr starker Torhüter der immer fair spielenden Gastgeber, verhinderten dies aber.

Zum Seitenanfang