2:1 Sieg der U17 gegen die Eintracht aus Frankfurt

Mit dem dritten Sieg in Folge konnte die U17 des 1. FC 1906 Erlensee den vierten Tabellenplatz in der Hessenliga festigen. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit nutzte die Eintracht einen Abwehrfehler in der 15. Minute zum 0:1, als eine Flanke nicht verteidigt werden konnte. In der 30. Minute landete ein schneller Konter des FCE nur knapp neben dem Pfosten, und so ging es mit einem knappen Rückstand in die Halbzeitpause. Taktische Änderungen des Trainers führten in der zweiten Halbzeit dazu, dass der FCE sich nun mehr Torchancen erspielen konnte. Ging in der 42. Minute noch ein Kopfball knapp vorbei, war es Leander in der 46. Minute, der einen Abwehrfehler, diesmal auf Seiten der Riederwälder, ausnutzte und zum umjubelten Ausgleich einschießen konnte. Nur acht Minuten später war der gleiche Spieler wieder zur Stelle und konnte nach starker Vorarbeit von Ouail den Abstauber ins Netz setzen. Die große Chance zum Ausgleich kam in der 61. Minute, aber FCE-Torwart Ben konnte gegen den freistehenden Stürmer der Eintracht glänzend parieren. Weitere Torchancen im Spiel lagen dann nur noch auf Seiten Erlensees. Leider konnte kein weiterer Angriff erfolgreich abgeschlossen werden. 

Am Ende steht ein verdienter 2:1 Sieg für die gut eingestellte U17 des FCE, somit hält man Anschluss an die Spitzengruppe der B-Junioren Hessenliga. 

Foto: Wolfgang Racek

Zum Seitenanfang