U19 gewinnt Heimspiel vs. VFL Kassel mit 3:0

Nach 14-tätiger Spielpause in der Hessenliga empfingen die jungen Raben zum letzten Heimspiel in diesem Jahr die U19 vom VFL Kassel. Die Zielsetzung war klar, denn man wollte gegen den Tabellenvorletzten unbedingt drei Punkte am Fliegerhorst behalten. Von Beginn an kontrollierte der FCE die Partie und man hatte gefühlte 95% Ballbesitz, aber richtige Torchancen bekam man nicht herausgespielt. Entweder fehlte das genaue Zuspiel oder ein Überraschungsmoment, um die tiefstehende Gästemannschaft auszuspielen, die wiederum keinen einzigen Torschuss in Halbzeit eins zu verzeichnen hatte. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, bis dann in der 52. Minute nach einer Standardsituation endlich die hochverdiente 1:0 Führung durch Max fiel.

Danach versuchten die Gäste selber mal Angriffe zu inszenieren, und so kam der VFL in der 62. Minute zum ersten gefährlichen Torschuss. Die Jungs vom FCE hielten den Ball jetzt in ihren eigenen Reihen und versuchten das Spiel ruhig zu machen und den Gegner aus der Defensive zu locken. Es dauerte aber bis zur 85. Minute, bis Arian nach schöner Einzelleistung das vorentscheidende 2:0 markierte. In der letzten Minute der Partie war wiederum Arian zur Stelle, der nach einem Lattenabpraller den 3:0 Endstand herstellte. Am nächsten Sonntag steht beim TuS Hornau das letzte Punktspiel für die U19 vom FCE im Jahr 2021 an.

Bilder: Wolfgang Racek

Zum Seitenanfang