U13 - zum Jahresabschluss erstmals auf Großfeld – und das erfolgreich

Am Sonntag, 12. Dezember, ertönte für die U13 des FC 1906 Erlensee das letzte Mal für dieses Jahr der Anpfiff zu einem Spiel. Und es war in gewisser Weise ein besonderes Spiel. Denn für die D1-Jugend ging es das erste Mal in einem Spiel aufs Großfeld. Gegner war die C1-Jugend des TSV Lämmerspiel auf dem neuen Kunstrasenplatz in Mühlheim/Lämmerspiel. Zu Beginn merkte man den Erlenseer 2009´er Jungs noch ihren Respekt vor den körperlich überlegenen, ein bis zwei Jahre älteren Gegenspielern an. Sehr zurückhaltend gingen die Jungs in die ersten Zweikämpfe. Die ersten Pässe gerieten zu kurz und zu lasch … oder auch mal viel zu lang. Man merkte, dass sich die Jungs erstmal an das größere Feld gewöhnen mussten. Nach und nach wurde das Spiel aber immer ansehnlicher, der TSV war zwar körperlich überlegen, machte aber daraus viel zu wenig und die Jungs vom FCE versuchten es spielerisch zu lösen, was immer besser gelang. Erste kleinere Chancen wurden herausgespielt, aber vergeben. Vor dem eigenen Tor brannte es dagegen immer nur, wenn der Ball nicht genau genug von hinten herausgespielt wurde. Ansonsten wurden die Angriffsbemühungen der C Jugend des TSV Lämmerspiel immer wieder recht gut gestoppt. Die erste Hälfte endete somit auch mit einem 0:0.

Die zweite Hälfte begann der FCE mit viel Druck. Gleich die ersten Aktionen gingen zielgerichtet auf das gegnerische Tor. Nach nicht einmal 5 Minuten in Halbzeit zwei musste dann ein Spieler des TSV für eine 5 minütige Strafe vom Platz, nachdem er völlig unnötig ohne eine Chance auf den Ball von hinten in die Beine grätschte. Diese Überzahl nutzten die Erlenseer Jungs brutal aus. Direkt mit dem anschließenden Angriff konnte das 0:1 erzielt werden, als ein Ball vom TSV im Strafraum nicht geklärt werden konnte und Younes den Ball in die Maschen schießen konnte (43. Minute). Kurz darauf folgte ein toller Angriff über rechts - Pass in die Mitte - Luca war zur Stelle - 0:2 aus Sicht des Gastgebers. Auch im Folgenden waren die Erlenseer Jungs spielerisch das bessere Team. Die Lämmerspieler versuchten es nun überwiegend mit langen Bällen und Fernschüssen. Kurz vor Schluss konnte dann ein solcher langer Ball nicht gut genug geklärt werden und der TSV erzielte noch den 1:2 Anschlusstreffer. Dann war Schluss. Erstes Spiel auf Großfeld – und dann gleich erfolgreich. Ein fußballerisch toller Jahresabschluss für die U13.

Am Nachmittag traf sich dann die U13, Trainer und Eltern erneut. Diesmal zur gemeinsamen Weihnachtsfeier. Diese wurde in Neuberg im Restaurant Valle dei Templi, gleichzeitig Trikotsponsor der U13, abgehalten. Neben leckem Essen gab es hier einige lustige, weihnachtliche Darbietungen der Jungs für die Eltern und natürlich Geschenke für Trainerteam, Jungs und Eltern. Es war eine sehr schöne Feier in angenehmem Ambiente und ein rundum gelungener Abschluss des Jahres 2021.

Zum Seitenanfang