Hanauer Schiedsrichter beim 24. Internationalen Cordial Cup in Tirol.

Vom Freitag, den 03. Juni 2022 bis zum Sonntag, den 05. Juni 2022 fand in Tirol (Österreich) der 24. Internationale Cordial Cup statt. Mit dabei waren drei Schiedsrichter aus der Hanauer Schiedsrichtervereinigung. (Benjamin Spahic (1. FC 1906 Erlensee), Loris Langlitz (1. FC 1906 Erlensee) und Iman Safi (TSG 1896 Ober-Wöllstadt e. V.)

Der Cordial Cup, der jährlich in Österreich stattfindet, ist eines der größten Jugendfußballturniere in Europa. Beim diesjährigen Cup haben die Jugendmannschaften (U-11, U-13 und U-15) des FC Bayern München, FC RedBull Salzburg, 1. FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt, 1. FC 1906 Erlensee und viele weitere Spitzenmannschaften teilgenommen.

Nach einer knapp neunstündigen Anfahrt, organisiert durch die Trainer und Betreuer des 1. FC 1906 Erlensee (U-15), kamen die Schiedsrichter in Kirchberg (in Tirol) an. Am Freitagabend fand ab 20 Uhr die Eröffnungsfeier des Cordial Cups in Kirchberg statt, bei welcher unsere Schiedsrichter gemeinsam mit anderen Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz empfangen und vorgestellt worden.

Am Samstag waren unsere Schiedsrichter dann das erste Mal im Einsatz. Während der Schiedsrichterkollege Iman Safi die Vorrundenspiele der U-11 und U-15 Spitzenmannschaften in Kirchberg leitete, waren Benjamin Spahic und Loris Langlitz in Kitzbühl bei den U-11 Vorrundenspielen im Einsatz. Am Sonntag waren die Hanauer Schiedsrichter bei den U-13 (Going) bzw. U-15 (Oberndorf) KO-Spielen sowie Platzierungsspielen im Einsatz.

Am Pfingstmontag war dann für die Hanauer Schiedsrichter nach dem Frühstück Abfahrt in Richtung Bad Reichenhall. Unsere Schiedsrichter waren gemeinsam mit den Spielern, Trainern und Betreuern des 1. FC 1906 Erlensee beim Rafting. Anschließend erfolgte die Abreise nach Hause.

Die Hanauer Schiedsrichter bedanken sich recht herzlich für die Einladung beim diesjährigen Cordial-Cup in Tirol (Österreich). Ebenso bedanken sich die Schiedsrichter beim 1. FC 1906 Erlensee, die durch deren Organisation nach Österreich gefahren wurden, den Transport der Schiedsrichter zwischen den jeweiligen Spielorten sowie den Raftingausflug nach Bad Reichenhall organisiert und ermöglicht haben.

 

Zum Seitenanfang