120 Zuschauer lockte das letzte Heimspiel des FCE gegen die SG Unter-Absteinach bei kühlen Temperaturen an den Fliegerhorst.

Das spielfreie Wochenende ist dem FCE augenscheinlich nicht gut bekommen. Die Heilmann-Elf zeigte sich spielerisch zwar dominant, offenbarte aber vor ca. 100 Zuschauern im Defensivverhalten eklatante Schwächen.

In einem insgesamt schwachen KOL-Spiel behielt die Mannschaft von Trainer Michael Jung mit einem 1:0-Sieg knapp die Nase vorn und erarbeitet sich damit sechs Punkte Abstand auf den ersten Relegationsplatz.

Auf sehr schwierigen Platzverhältnissen lieferten sich beide Teams vor nur ca. 100 Zuschauern einen offenen Schlagabtausch. Den besseren Start erwischte der FCE als Marcel Mohn in der 6. Minute einen 30m Diagonalpass auf Tom Niegisch spielte und dieser nur regelwidrig im Strafraum vom Torhüter zu Fall gebracht werden konnte.

180 Zuschauer hatten sich zum Spiel des FCE gegen die TS Ober-Roden eingefunden. Die Gäste aus Ober-Roden übernahmen mit dem Anpfiff das Kommando und ließen den FCE nicht zur Entfaltung kommen - der FCE fand in den ersten 20 Minuten überhaupt nicht statt und hatte es nur dem überragend haltenden Tim Kuhl zu verdanken, der in den ersten 15 Spielminuten fünf klare Chancen der Gäste vereitelte.

Seite 1 von 13
Zum Seitenanfang