Testspiel - Auf Augenhöhe

In einem weiteren Vorbereitungsspiel unterlag der FCE dem Tabellenzehnten der Hessenliga Viktoria Griesheim mit 1:2 (0:0).

Das Spiel begann auf beiden Seiten schwungvoll wobei sich keine der beiden Mannschaften entscheidende Vorteile erspielen konnte. Die erste Chance für den FCE vergab in der 18. Minute Alexander Schunck nach schöner Vorlage von Jack Forster. Aber auch Griesheim kam zu Chancen und nach einem schnell vorgetragenem Konter traf Ali Kazimi freistehend aus spitzem Winkel nur den Pfosten. Erlensee erspielte sich in der Folge eine leichte Feldüberlegenheit, der auch zwei weiteren Großchancen entsprangen, zunächst scheiterte wiederum Alexander Schunck aus halblinker Position und kurz vor dem Halbzeitpfiff Marcel Mohn zentral vor dem Tor. Halbzeitstand somit 0:0. In der Halbzeit nutzten beide Trainer das Auswechselkontingent kräftig, was jedoch in keiner Phase zu einem Abbruch des Spielflusses führte. Nachdem Griesheim in der 54. Minute mit 1:0 durch Engin Arslan, der eine Abpraller nutzte, in Führung ging, übernahm der FCE mehr und mehr die Initiative und wurde auch in der 63. Minute durch den Ausgleich zum 1:1 belohnt. Sebastian Wagner nutzte einen an Leroy Ennin verursachten Elfmeter. Erlensee erspielte sich nun immer wieder gute Einschussgelegenheiten die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Zu diesem Zeitpunkt überraschend kam Griesheim in der 75. Minute zur 2:1 Führung. Ein Freistoß aus großer Distanz prallte von Torwart Alem Omeragic ab und der wiederum aufmerksame Engin Arslan vollstreckte in Abstaubermanier. Alle Bemühungen der Gastgeber in diesem fairen und abwechslungsreichen Spiel auf Augenhöhe den verdienten Ausgleich zu erzielen verpufften. Es blieb beim 1:2.

 

 

Zum Seitenanfang