FCE mit verdienter 1:3 Derby-Niederlage in Hanau

300 Zuschauer konnten einen verdienten 3:1 Derbysieg der 93er verfolgen. Die erste Viertelstunde konnte durch den FCE noch relativ ausgeglichen gestaltet werden, danach neigte sich das Spiel immer mehr in Richtung Hanau 93. Die Gastgeber waren giftiger, präsenter in den Zweikämpfen und gestalteten ihr Spiel wesentlich präziser als der FCE. Die Folge hieraus war das 1:0 für die Gastgeber durch Francesco Calabrese in der 18. Minute, als Keeper Leonhard Kohlstedt den Flachschuss aus 16m nicht mehr entscheidend parieren konnte und erst knapp hinter der Linie zu fassen bekam. Die 93er waren im Mittelfeld dominant und der FCE bekam kaum Zugriff auf das Spiel, die Gegebenheiten der Partie wurden am heutigen Abend von der Breideband-Elf nicht angenommen. In der 39. Minute erzielte Damjan Kovjenic mit einem Flatterball aus mindestens 35m das 2:0, wobei FCE-Keeper Leonhard Kohlstedt hierbei nicht allzuoft aussah. Mit dem 2:0 wurden auch die Seiten gewechselt.

In der 67. Minute verhängte der mehr als unglücklich agierende Referee einen Handelfmeter gegen den FCE, nachdem Nico Hixt zuvor gefoult wurde und dadurch das Spielgerät an die Hand bekam. Dieses 11m-Geschenk nahmen die 93er dankend an und Tolga Ünal verwandelte sicher zum 3:0. Leider wurde zuvor eine Tätlichkeit von Damjan Kovjenic nicht geahndet, obschon die Linienrichterin nur 3m vom Geschehen entfernt stand. Aber auch der FCE hatte seine Chancen, um das ein oder andere Tor erzielen zu können, aber hierzu fehlte dem FCE am heutigen Abend auch das nötige Quäntchen Spielglück. In der zweiten Minute der Nachspielzeit gelang Tim Zimpel nach gutem Zuspiel von David Nené noch der Ehrentreffer zum 3:1 Endstand. An diesem Spieltag waren die 93er das bessere Team und behielten damit verdientermaßen die 3 Punkte an der Kastanienallee. 

Auswechselungen: 

46. Minute Moritz Kreinbihl für Nico Damm                                                 

57. Minute Tim Zimpel für Pascal Hamann                                                    

77. Minute Sven Franek für Aaron Frey 

Besondere Vorkommnisse: keine

Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung 

An Spieltag 11 der Lotto-Hessenliga gibt der SV Neuhof seine Visitenkarte in der Sportstätte am Fliegerhorst ab. Diese Begegnung wird am Sonntag, 03.10.2021 um 15:00 Uhr ausgetragen. Zuvor empfängt die zweite Mannschaft des Hessenligisten in der Kreisoberliga die SpVgg. Roßdorf - Anpfiff dieser Partie ist um 13:00 Uhr.

Zum Seitenanfang