FCE bezwingt Niederrodenbach 3:0 vor Rekordkulisse

Der FCE hat an diesem Spieltag vor einer Rekordkulisse von nahezu 600 Zuschauern mit dem 3:0 Sieg vs Germania Niederrodenbach ein Ausrufezeichen gesetzt und war gegenüber der Partie der Vorwoche bei Safakspor Hanau nicht wieder zu erkennen.

Der FCE erwischte in der Partie den besseren Start und ging bereits in der 3. Minute nach einem von Maurice Koloczek hereingegebenen Freistoß durch ein Kopfballtor von Tobias Meub mit 1:0 in Führung. Diesem Freistoß war ein äußerst rüdes und rotwürdiges Einsteigen von Rico Fleischer an Torben Becker vorausgegangen (Becker musste kurze Zeit später verletzt ausgewechselt werden), welches der ansonsten gut leitende Referee nur mit der gelben Karte ahndete. Im weiteren Spielverlauf des ersten Abschnittes übten sich beide Mannschaften im Auslassen von Großchancen. In der 16. Minute vergab Alexander Schunck freistehend vor dem Rodenbacher Keeper, in der 18. Minute verhinderte Moritz Frigg mit einem tollen Reflex den Ausgleich, in der 22. Minute vergab Bakar kläglich und in der 27. Minute scheiterte Schunck am Aluminium. In der 36. Minute wurde Schunck im Strafraum gefoult, doch die Pfeife des Referees blieb stumm. So wechselte man mit der 1:0 Führung die Seiten. Auch in Halbzeit zwei behielt der FCE weiterhin die Oberhand, ohne jedoch für eine Vorentscheidung sorgen zu können. In der 62. Minute war es erneut Rico Fleischer, der rustikal einstieg und hierfür vom Referee mit der gelbroten Karte des Feldes verwiesen wurde. Danach riss beim FCE etwas der spielerische Faden und man musste um die knappe Führung bangen, da die Germanen alles in die Waagschale warfen, was sie hatten. Klare Einschussmöglichkeiten waren aber nicht zu verzeichnen. Somit stand das Spiel noch immer auf des Messers Schneide, bis Alexander Schunck in der 85. Minute nach einem exzellent vorgetragenen Konter vom linken Strafraumeck mit einem satten Schuss das vorentscheidende 2:0 erzielte. Nach einem weiteren Pass in die Schnittstelle der Germanen-Abwehr ging Julian Braun in der 89. Minute auf und davon und erzielte ebenfalls mit einem satten Schuss unters Gebälk den 3:0 Endstand. Alles in allem ein verdienter Sieg in einem kräftezehrenden Spiel, was den Akteuren auf dem Platz alles abverlangte.
Am nächsten Sonntag, 09.04.2017 – 15:00 Uhr gastiert der FCE beim TSV Niederissigheim, deren ansteigende Formkurve mit dem heutigen 5:4 Auswärtserfolg bei KEWA Wachenbuchen bestätigt wurde. Auch hier wird für den FCE ein „heißer Tanz“ zu erwarten sein.

Nächste Veranstaltungen

3Jul
Mo, 03.07.2017 - Fr, 07.07.2017

Termine / Info´s

 

 

Wetter in Erlensee

Überwiegend bewölkt

26°C

Erlensee

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 44%

Wind: 17.70 km/h

  • 26 Jun 2017

    Überwiegend bewölkt 25°C 16°C

  • 27 Jun 2017

    Vereinzelte Regenschauer 23°C 14°C

Zum Seitenanfang