FCE mit klarem 6:1 Heimsieg vs FSV Bad Orb

Bei herrlichem spätsommerlichen Wetter sahen die 170 Zuschauer einen deutlichen und auch in dieser Höhe verdienten 6:1 Heimsieg des FCE über den FSV Bad Orb. Der FCE begann schwungvoll, presste den Gegner frühzeitig und zwang diesen immer wieder zu Ballverlusten.
Es klingelte bereits in der 8. Minute im Orber Kasten als Torben Becker ein Zuspiel von Marcel Mohn zur 1:0 Führung verwerten konnte. In der 26. Minute erhöhte Julian Braun mit einem Lupfer über den Torwart von der Strafraumgrenze nach feinem Zuspiel von Tim Zimpel auf 2:0. Marcel Mohn zirkelte den Ball in der 33. Minute vom rechten Strafraumeck zum 3:0 ins Orber Tor und Alexander Schunck stellte mit einem satten Schuss unters Gebälk in der 44. Minute mit dem 4:0 den Pausenstand her. Nach Wiederbeginn konnte Alexander Schunck nur regelwidrig im Strafraum gestoppt werden – den fälligen Foulelfmeter verwandelte er selbst in der 50. Minute zum 5:0. In der 61. Minute landete eine Ecke von Alexander Schunck maßgerecht auf dem Kopf von Robin Münk, der zum 6:0 einköpfte. Nach diesem Treffer schaltete der FCE etwas zurück und überließ den Bad Orbern nun auch mehr Spielanteile. Diese nutzten das auch in der 64. Minute durch Yusuf Yigit mit einem Flachschuss zum 6:1 Endstand. Der FSV Bad Orb steckte nie auf und war in allen Belangen ein fairer Kontrahent. Beim FCE war allerdings erneut die mangelnde Chancenverwertung zu bemängeln – über die gesamte Spieldistanz vergab man mehr als ein halbes Dutzend an Großchancen. Der FCE muss am nächsten Sonntag, 10.09.2017 – 15:00 Uhr zum Auswärtsspiel bei der heimstarken SG Marköbel antreten.
Zum Seitenanfang