1. Mannschaft

1. Mannschaft (120)

Der 1. FC 06 Erlensee verlor das Testspiel gegen den letztjährigen Hessenligaabsteiger und derzeitigen Tabellenvierten der Verbandsliga Nord Buchonia Flieden mit 1:2 (1:1).

Der 1. FC 06 Erlensee musste sich in einem Vorbereitungsspiel gegen den Tabellenvierten der Hessenliga SG Barockstadt Fulda denkbar knapp mit 2:3 (0:1) geschlagen geben. 

Nach nur wenigen Trainingseinheiten stand für den FCE bereits das erste Testspiel gegen den Tabellenzehnten der Hessenliga, Viktoria Griesheim auf dem Programm.

120 Zuschauer lockte das letzte Heimspiel des FCE gegen die SG Unter-Absteinach bei kühlen Temperaturen an den Fliegerhorst.

Das spielfreie Wochenende ist dem FCE augenscheinlich nicht gut bekommen. Die Heilmann-Elf zeigte sich spielerisch zwar dominant, offenbarte aber vor ca. 100 Zuschauern im Defensivverhalten eklatante Schwächen.

Auf sehr schwierigen Platzverhältnissen lieferten sich beide Teams vor nur ca. 100 Zuschauern einen offenen Schlagabtausch. Den besseren Start erwischte der FCE als Marcel Mohn in der 6. Minute einen 30m Diagonalpass auf Tom Niegisch spielte und dieser nur regelwidrig im Strafraum vom Torhüter zu Fall gebracht werden konnte.

180 Zuschauer hatten sich zum Spiel des FCE gegen die TS Ober-Roden eingefunden. Die Gäste aus Ober-Roden übernahmen mit dem Anpfiff das Kommando und ließen den FCE nicht zur Entfaltung kommen - der FCE fand in den ersten 20 Minuten überhaupt nicht statt und hatte es nur dem überragend haltenden Tim Kuhl zu verdanken, der in den ersten 15 Spielminuten fünf klare Chancen der Gäste vereitelte.

Widrige äußere Bedingungen lockten am heutigen Spieltag nur eine Minikulisse von 100 Zuschauern -die meisten hiervon noch aus Erlensee- zum Spitzenspiel des Tabellenvierten gegen den Tabellenführer in die Sportanlage von RW Darmstadt.

Bei guten äußeren Bedingungen konnte der FCE vor rund 250 Zuschauern an die ansprechende Leistung der Vorwoche in Neu-Isenburg nahtlos anknüpfen und mit dem 5:1 Heimsieg den Platz an der Sonne vorerst wieder zurück erobern.

Bei herrlichem Spätherbstwetter entpuppte sich der FCE vor ca. 100 Zuschauern am heutigen Spieltag als Meister der Effizienz, insbesondere nach Standards.

Wie erwartet präsentierte sich der Gast aus Wald-Michelbach als spielstarker und unbequemer Kontrahent im heimischen Sportzentrum am Fliegerhorst.

Der FCE traf am heutigen Spieltag mit dem Aufsteiger VfB Ginsheim II auf ein ähnlich junges Team, wie es der FCE auch ist. Dabei war das Heilmann-Team gut beraten, sich nicht vom derzeitigen Tabellenstand der Ginsheimer blenden zu lassen.

Seite 1 von 8
Zum Seitenanfang